Am Mittwoch, den 04. April 2018 wird Prof. Dr. Brüggemann der UNI-Klinik Lübeck einen Vortrag über "Morbus Parkinson" in der AWO, Stadtteilcafe, Friesischer Berg, Mathildenstr. 22, 24937 Flensburg in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr, halten.
Ihr Lieben unter dem Menüpunkt Veranstaltungen haben wir - nach dem HInweis auf die deutsch-dänische Veranstaltung) ein paar Bilder und ein bisschen was zu lesen für euch, das Euch noch einmal an unsere wunderschöne Fahrt nach Rendsburg und zum Himbeerhof erinnern soll. Wir freuen uns schon heute auf unseren nächsten gemeinsamen Ausflug mit Euch
 
  
 Sommerpause ist im Juli/August .

 
 Tanzen gegen Parkinson

Wie gut Bewegung und besonders Tanzen hilft, den Verlauf von Parkinson aufzuhalten, zeigte am 25.03.2014 ein Bericht im Schleswig-Holstein-Magazin des NDR Fernsehens.
In diesem wurde über den ehemaligen professionellen Tänzers Bernd Michael Teichmann, der mit 50 Jahren und damit 13 Jahre nach dem Erkennen der Krankheit noch immer eigenständig gehen kann.
Durch Unterstützung der Ergotherapeutin Birgit Damrau von der Schön-Klinik Neustadt (Kreis Ostholstein) tanzt er weiter Tango, Foxtrott und Walzer und hat sich damit ein großes Stück Lebensqualität erhalten.
Hier können Sie sich das Video des NDR noch einmal ansehen



Flensborg Avis berichtet über gestartetes deutsch-dänisches Parkinson Netzwerk

Wir freuen uns, dass die Flensborg Avis am 20.03.2014 in einem Artikel über das gestartete deutsch-dänische Parkinson Netzwerk berichtet. Das Ziel unserer Zusammenarbeit ist nicht nur ein Erfahrungsaustausch sondern auch ein Forum für die soziale Interaktion und eine Basis für Großveranstaltungen zu finden.

Wir wir alle wissen, kennt Parkinson keine Grenzen, umso mehr macht es Sinn, die gut nachbarschaftlichen Verhältnisse, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens zwischen der Region Jütland und Schleswig-Flensburg herschen, auch auf diesem Bereich auszudehnen.

Wie Heike Klein, Vorsitzende der Parkinson Regionalgruppe Flensburg und Ejner Schmidt, Präsident der Vereinigung NSW, sagten, sei die erste gemeinsame Veranstaltung bereits für Sonntag, den 7. September geplant.
Diese Veranstaltung ist nicht nur als reiner Wissensaustausch geplant, eine sehr gewichtige Rolle wird besonders der Geselligkeit eingeräumt.
Betont wurde allerdings von beiden, dass für diese Veranstaltung noch dringend freiwillige Helfer benötigt werden, die bei der Planung und Umsetzung mitarbeiten möchten.
Wer sich jetzt also angesprochen fühlt, setzt sich bitte mit Frau Heike Klein in Vebindung

Zum kompletten Artikel der Flensborg Avis kommt ihr hier.
Für diejenigen, die der dänischen Sprache nicht ganz so mächtig sind, findet hier eine etwas holprige deutsche Übersetzung


Für die Seminarwoche "Ein Lächeln gegen Parkinson gibt uns Kraft und Zuversicht"in der Akademie Sankelmark vom 21. bis 25. Mai 2018 steht das Programm, dass viel Interessantes verspricht.

Weitere Infos unter Veranstaltungen
 
 
 

Die Flensburger Parkinson Selbsthilfegruppe, deren Einzugsgebiet die Stadt Flensburg und deren Umgebung ist, trifft sich seit 30 Jahren.

Wir treffen uns jeden 1. Mittwoch im Monat von 15 Uhr - 17 Uhr in den Räumen des AWO Servicehaus Friesischer Berg, Mathildenstraße 22 in Flensburg. Die Flensburger Selbsthilfegruppe hat über 80 Mitglieder.

Die Gymnastikgruppe trifft sich jeden Dienstag um 10.45 Uhr in der Sporthalle des TSB,Sönke Voss Halle, Am Schützenhof, 24939 Flensburg.

Tanzen auch mit Rollstuhl und Rollator findet im Flensburger Tanzclub e.V. , Friesische Str. 150, 24937 Flensburg, immer Donnerstags, 14-täglich von 11.00 bis 12.00 Uhr statt.

 

 

 

Din Parkinsonforening

Du, som er påvirket af Parkinson er hjerteligt willkommen til vores regel-mæssige møder, udflugter og aktiviteter. Som en del af vores „Selvhjælpegruppe“ hjælper vi dig med dine problemer og dine spørgsmål.

 

Har du Interesse i at høre mere om os? Vi glæder os til at give yderligere informationer! Venligst kontakt os. Det ville være til fordel at du kan tale tysk, da vi desværre ikke kan tale dansk!